preis.online

Gas-Vergleichsrechner

Gasanbieter vergleichen und wechseln

Damit Sie die verschiedenen Gasanbieter und ihre Tarife vergleichen können, geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Gasverbrauch in Kilowattstunden (kWh) an. Haben Sie sich für einen neuen und günstigen Gas Anbieter entschieden, ist der Wechsel ganz einfach. Bei vielen Anbietern können Sie gleich nach dem Gasvergleich unverbindlich und kostenfrei Vertragsunterlagen anfordern oder den Wechsel direkt online beauftragen. Dazu sollten Sie Ihren aktuellen Jahresverbrauch, Ihre Zählernummer und Kundennummer beim aktuellen Anbieter zur Hand haben.

Tipp: Alle notwendigen Angaben für den Wechsel des Gasanbieters finden Sie auf Ihrer letzten Jahresabrechnung!

Versorgungssicherheit durch den Grundversorger

Sobald Sie den Wechsel des Versorgers beauftragt haben, müssen Sie sich um nichts weiter kümmern. Der neue Gasanbieter kümmert sich in der Regel um die Kündigung beim alten Versorger.

Mit dem Anbieterwechsel sind keine technischen Änderungen verbunden. Sie bekommen einfach nur die Rechnung in Zukunft von einem anderen Versorger.

Selbst wenn ein Gasanbieter die Lieferung einstellen würde, beispielsweise im Insolvenzfall, ist der örtliche Grundversorger immer gesetzlich dazu verpflichtet, die Gasversorgung zu übernehmen und Sie weiterhin zu beliefern. Sie können sich auf eine zuverlässige und sichere Versorgung verlassen.

Preise und Konditionen der Gas-Anbieter

Die Gasanbieter tragen den Wettbewerb in erster Linie über den Preis aus und bieten so den Anreiz zum Wechsel. Aber Vorsicht! – Achten Sie auf die weiteren vertraglichen Konditionen im Tarif: Neben dem Tarif stellen wir Ihnen Neukundenbonus, Sofortbonus und (eingeschränkte) Preisgarantie des jeweiligen Gasanbieter übersichtlich bereit. Zusätzlich können Sie im Gasvergleich nach den jeweiligen Konditionen filtern. So finden Sie den günstigsten Tarif, der auch zu Ihnen passt.

Preisgarantie der Gas-Anbieter

Gastarife mit einer möglichst langen Preisgarantie verschaffen Ihnen eine gewisse Kostensicherheit. Diese fixiert den im Vertrag vereinbarten Preis für das Gas und gelten in der Regel ab dem Zeitpunkt des Lieferbeginns. Sie dauern meistens zwischen 3 und 12 Monaten, oder länger. Damit sich die Preisgarantie vom Gasanbieter auch lohnt, sollten Sie beim Tarif auf die Vertragslaufzeit achten.

Eingeschränkte Preisgarantie beim Gas

Die eingeschränkte Preisgarantie begrenzt sich auf den Anteil der Gaskosten sowie die Netznutzungsentgelte, nicht aber auf sämtliche Steuern, Abgaben und Umlagen. Bei Änderungen von Steuern, Abgaben oder Umlagen können die Preise vom Gasanbieter entsprechend angepasst werden. Nur Änderungen der Mehrwert- und der Gas-Steuer dürfen direkt weitergegeben werden.

Gasanbieter mit Biogas

Die Energiewende und der Klimaschutz werden zunehmend wichtiger. Eine Reihe von Gasanbieter bieten für Kunden, die sich für Umwelt einsetzen wollen, bestimmte Tarife mit Biogas an. Umweltfreundliche Tarife werden auch zu günstigen Preisen angeboten. Im Gasvergleich können Sie mit einem Klick nach Biogastarifen filtern und durch einen Gasanbieter mit Ökogas das Klima schonen.

Gasanbieter regelmäßig vergleichen und sparen

Da viele Gasanbieter vor oder nach der Heizperiode ihre Preise für das Gas senken oder erhöhen, lohnt es sich, regelmäßig die aktuellen Gaspreise zu vergleichen. Insbesondere bei Preiserhöhungen der Anbieter, sollten Gaskunden von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und zu einem günstigeren Gasanbieter wechseln.

Wettbewerb zwischen Gasanbietern wächst

Der deutsche Gasmarkt wurde im Zuge der Energierechtsnovelle 1998 liberalisiert. Der Markt öffnete sich für neue Versorger und Verbraucher sollten dadurch die Möglichkeit erhalten, ihren Anbieter frei auswählen zu können. Heute gibt es über 900 Gasanbieter auf dem Energiemarkt. Der Wettbewerb zwischen den Anbietern nimmt stetig zu: Die Zahl der durchschnittlich verfügbaren Gas Anbieter pro Postleitzahlengebiet ist inzwischen auf über 100 angestiegen.